Zeitmanagement: Zeit ist Geld

Es gibt Ressourcen im Business, die noch deutlich geringer vorhanden sind als Geld: Zeit. Mit einem perfekten Zeitmanagement lässt sich die Produktivität und Effizienz deutlich steigern und die Unternehmensgewinnen steigern. Mehr »

Vertragsverhandlungen: Die Hürde für Berufseinsteiger

Besonders in B2B-Geschäften sind Vertragsverhandlungen wichtig für den Erfolg, doch nicht immer sind diese leicht zu überblicken. Besonders bei wichtigen Verträgen sind Berufseinsteiger oft überfordert. Hier sollte stets ein Jurist zur Verfügung stehen. Mehr »

Mitarbeitermotivation: Das perfekte Meeting

Nicht jedes Meeting macht sind. Dennoch gibt es viele Meetings, die regelmäßig durchgeführt werden müssen. Hier sollte auch die Mitarbeitermotivation integriert werden. Ein angenehmenes Klima gehört zu den wichtigsten Punkten. Mehr »

Weiterbildung: Der Karriere-Booster

Weiterbildung neben dem Beruf hat sich inzwischen bewährt. Egal ob Zertifikat, Bachelor oder Master - Weiterbildung ist bei Personalchefs ein wichtiges Indiz für den Wunsch nach mehr Know-How und Einsatzbereitschaft. Mehr »

Intranet: Mehr Flexibilität für Unternehmen

Soziale Netzwerk wie Facebook & Co haben längst Einzug in der Gesellschaft gehalten. Für Firmen bieten sich solche interne Netzwerke wie z.B. Yammer ebenfalls an. Direkte Kommunikation kann die Effektivität und Effizienz steigern. Mehr »

 

Selbstständigkeit mit Gastronomie – wie verwahrt man Vorräte optimal?

In der Gastronomie, sei es im Café oder Restaurant, benötigt jeder Gastronom große Vorräte an Kaffee, Zucker, Mehl, Gewürzen und anderen Zutaten. Sind diese Vorräte unzureichend verschlossen, entweicht das Aroma des Kaffees, der Zucker verklumpt, das Mehl wird schlimmstenfalls von Lebensmittelmotten befallen und muss entsorgt werden. Die vielen wundervollen und teils sehr teuren Gewürze büßen bei ungeeigneter Aufbewahrung ihr Aroma ein. Das ist sehr schade, ärgerlich und unwirtschaftlich für jeden Gastronom. Da kann auch der beste Koch nicht mehr viel ausrichten. Nur gehen die köstlichen Aromen nur allzu oft verloren aufgrund mangelhafter Vorratsverwahrung. Ganz einfaches Beispiel, beim Schwaben um die Ecke schmeckt man kaum den Pfeffer der Pfeffersteaksoße heraus und die Rosmarinkartoffeln schmecken flau und so gar nicht nach Rosmarin, so würzt der Gast selbst mit Salz und Pfeffer nach und ist nicht zufrieden mit seinem Gericht. Der Gastronom muss handeln und seine bisherige Aufbewahrung überdenken. Es stellt sich die Frage, wie verwahrt man Vorräte optimal in der Gastronomie? Das ist die entscheidende Frage.

Metalldosen als optimale Verwahrung von Vorräten in der Gastronomie:

Die speziellen Metalldosen für die Vorräte in der Gastronomie, sei es für eine Vielzahl von Gewürzen, Mehl, Kaffeesorten, Zucker und Sonstigem, sind luftdicht wiederverschließbar und sorgen für die optimale Aromakonservierung. Alle Vorräte sind in den Metalldosen sicher und trocken verwahrt und bewahren den Geschmack optimal und langfristig. Die leckeren Speisen gelingen optimal und der Gast erfreut der köstlichen Speise. Die Vorratsaufbewahrung mit Metalldosen ist sehr vielseitig einsetzbar. Diese Art der Lebensmittelverpackung und Aufbewahrung ist nachhaltig und umweltgerecht. Der Aromaverschluss der Metalldosen ist eine ideale Lösung zur Verwahrung jeglicher Vorräte von A-Z und der Geschmack ist perfekt konserviert. Als Nebeneffekt besteht der Schutz vor Bruch, wie es bei Glas leider der Fall ist. Nicht nur alle Gewürze sind optimal verschlossen, sondern auch z.B. das Kleingebäck für den Eiskaffee oder den Eisbecher behält seine Aromen, bleibt vom Austrocknen verschont. Billiges Plastik als Vorratsaufbewahrung ist ungeeignet, wird porös und vergilbt.

Eine Vielzahl an Formen und Farben für jede Anforderung

Die Metalldosen für die Verwahrung in der Gastronomie sind in vielen Größen und Formen erhältlich. Zur Verstauung empfiehlt sich aus Platzgründen die klassische rechteckige Form, weil so der Platz optimal bei einer Vielzahl von Dosen genutzt werden kann, zudem ist die klassische Standardform der Metalldose aktueller denn je und kann z.B. bei Kaffeelagerung für den Kunden im sichtbaren Bereich des Cafés gelagert werden, mit geschmackvollen Motiven von z.B. Kaffeebohnen. Schon früher wurden Metallverpackungen für Gewürze und Pralinen verwendet. Auch stapelbare Dosen wie dieses Exemplar sind hier sehr empfehlenswert. Die Metalldosen sind zudem stabil und günstig im Preis. Es gibt sie natürlich auch in quadratisch, rund, oval, groß, klein, hoch, flach, schmal und breit. Die Deckel sind wählbar mit verschiedenen Varianten von z.B. Schraubverschluss, Karabinerverschluss, Bügelverschluss, mit Sichtfenster oder Etiketten.

Eröffnungsparty – so starten Unternehmen richtig

Die Eröffnung eines neuen Unternehmens ist es auf jeden Fall wert, gefeiert zu werden. Wer sich entscheidet, ein neues Unternehmen zu gründen, der bringt neben einer großen Portion Mut auch einen gewissen Gründergeist und meist eine Menge Fleiß mit. Denn gerade Neuunternehmer arbeiten oftmals deutlich länger als „normale“ Arbeitnehmer. Ebenso oft für deutlich weniger Geld in den Anfangsmonaten der Tätigkeit. Dabei kann schon die Eröffnungsparty ein kleiner Baustein in der großen Mauer des Erfolgs, die man als Unternehmer bauen möchte sein.

Deshalb sollte eine Eröffnungsparty gefeiert werden

Die Hürden der Finanzierung sind genommen. Dann kam die gefühlt endlos lange Zeit der Vorbereitung, der Planung und der Arbeit. Büroräume wurden eingerichtet. Vielleicht ein Verkaufsraum gestaltet. Oder ein Produktkatalog entworfen. In welcher Branche auch immer die Neueröffnung stattfindet – in nahezu jeder Branche ist eine Eröffnungsparty ein Moment, der einen Wendepunkt im Leben des jeweiligen Unternehmers darstellt. Das ist natürlich ein Grund zum Feiern. Doch bei der Zelebrierung einer Geschäftseröffnung im Rahmen eines Festes, geht es um viel mehr.

Hier geht es darum, erste Kontakte zu knüpfen. Die Menschen rund um das Unternehmen herum auf sich selbst aufmerksam zu machen. Deshalb ist es auch wichtig, die Zielgruppe in die Feierlichkeiten einzubinden. Wird die Eröffnungsfeier womöglich gar eine geschlossene Gesellschaft, sollten die Einladungen mit Bedacht ausgesprochen werden. Auf einer solchen Eröffnungsfeier sollten vorwiegend potenzielle Kunden anwesend sein, die schon am ersten Tag durch geschickte Verkaufsgespräche oder zumindest durch eine interessante Präsentation Ihres Unternehmens eingefangen werden können.

Die Vorbereitungen müssen passen

Grundsätzlich muss eine Eröffnungsparty gut vorbereitet sein. Wie sieht es mit dem Thema Catering aus? Ist für ausreichend Getränke gesorgt? Haben auch die Kleinen eine Fläche, auf der sie Spaß haben können? Wer vor seinem Bürogebäude oder vor dem Verkaufsraum ausreichend Platz hat, kann zum Beispiel mit einer Hüpfburg die Augen der anwesenden Kinder und Junggebliebenen zum Leuchten bringen.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Bereich der Vorbereitung auf eine Eröffnungsfeier ist die Frage, ob den Gästen kleine Werbegeschenke überreicht werden sollen. Wenn ja, was genau sollen es für Werbegeschenke sein? Am ehesten Dinge, mit denen die Menschen auch etwas anfangen können. Wer sinnvolle Dinge für den Haushalt oder das tägliche Leben schenkt, der kann sich zumindest sicher sein, dass der Name der eigenen Firma dem Beschenkten regelmäßig vor Augen steht.

Aus der Masse herausstechen ist stets die größte Schwierigkeit

Wer ein neues Unternehmen gründet, der muss sich in irgendeiner Form von der Konkurrenz absetzen. Andernfalls lässt einen die Konkurrenz ganz schnell weit zurück. Bei über 600.000 Neugründungen im Jahr ist es doch klar, dass die Konkurrenz für jeden Neugründer riesig ist. Aus genau diesem Grund ist es wichtig, sich schon so früh wie möglich Gedanken darüber zu machen, wie man die erste Präsentation des eigenen Unternehmens so sinnvoll und zielgerichtet wie möglich machen kann. Authentisch sollten die eigene Firma und ihre Inhaber am ersten Arbeitstag direkt sein. Allein das ist für viele Gäste schon eine Menge wert.

Die Wichtigkeit eines CRM Systems erklärt

In Zeiten der Digitalisierung fallen nicht nur privat, sondern vor allem in Unternehmen große Datenmengen an. Mit jeder Email, jedem Anruf und jedem Kundengespräch gibt es neue Informationen, die potenziell für das Unternehmen wertvoll sein können. Umso wichtiger ist es für Ihr Unternehmen, sich die heutigen Technologien zu Nutze zu machen und alle Informationen entsprechend zu verwalten, um neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Auch im digitalen Zeitalter bleibt aber eine gesunde Beziehung zu Kunden ein elementarer Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Gemeinsam mit den gesammelten Information bieten Kundenbeziehungen die Grundlage für alle Entscheidungen Ihrer Firma. Ob Marketingkampagnen, Produktentscheidungen oder andere Investitionen: Ohne fundierte Kundenkenntnisse gleicht die Entscheidung mehr einem Glücksspiel als rationalem Verhalten. Genau an diesem Problempunkt setzen sogenannte CRM Systeme an.

Was ist CRM?

CRM steht für Customer Relationship Management, zu deutsch: Kundenbeziehungsmanagement. Es handelt sich bei CRM-Systemen um  Software, die Sie als Unternehmen für die Ansprache Ihrer Kunden einsetzen können – für die Verwaltung, den Vertrieb, das Marketing, aber auch für alle anderen Abteilungen. Allgemein kann ein CRM-System Ihr Unternehmen in allen Prozessen von der Kundengewinnung bis zur anschließenden Kundenbindung unterstützen.

CRM-Systeme ermöglichen es Ihrem Unternehmen dabei, alle Kundeninformationen zu sammeln, Geschäftsbeziehungen mit Ihren Kunden zu verwalten und die darin enthaltenen Merkmale gewinnbringend zu verwenden. In der Realität verfügen moderne CRM-Systeme aber noch über zahlreiche weitere Tools, die weit über die verwaltende Funktionen hinausgehen:

  • Gemeinsame Nutzung von Dateien und Inhalten
  • Erstellung von Vertriebsprognosen und weiteren Analysen
  • Direktes, abteilungsübergreifendes Messaging unter den Mitarbeitern
  • Integration von E-Mail Systemen
  • Marketingautomatisierung
  • Kundenserviceautomatisierung

Hat Ihr Unternehmen einmal ein CRM-System, so können nicht nur alle Informationen, sondern auch sämtliche Interaktionen wie E-Mails, Besprechungen, Anrufe oder Anfragen mit dem jeweiligen Kunden zurückverfolgt werden. Alle Details und Präferenzen des Kunden sind Ihrem Unternehmen auf einen Blick bekannt.

Der Umsatz einer der größten CRM-Anbieter soll im kommenden Jahr nicht ohne Grund immens wachsen, denn viele Unternehmen erkennen langsam die zunehmende Notwendigkeit von CRM-Systemen. Die Mitarbeiter werden dabei im täglichen Kontakt mit Kunden unterstützt. Noch während der Interaktionen per Telefon oder Mail können sie auf die passenden Daten des Kunden zugreifen und darauf eingehen.

Individualität als Erfolgsfaktor

Durch den digitalen Wandel findet ein Kunde Angebote heutzutage leicht und schnell. Mit ein paar Klicks ist er schon auf zahlreiche Websites und Anbieter gestoßen. Der Kunde von heute wird aber auch genau aus diesem Grund immer anspruchsvoller. Es reicht ihm vor allem bei größeren Investitionen nicht mehr aus, das beste Angebot in Anspruch zunehmen.

Der Kunde von heute ist bereits an dienstleistungsbasierten Komplettservice gewöhnt – das soll darüber hinaus noch perfekt personalisiert und über sämtliche Kommunikationswege geschehen. Dementsprechend ist ein gezieltes Verständnis des einzelnen Kunden notwendig, um auf individuelle Wünsche, Anforderungen und Kritikpunkte eingehen zu können.

Mit den rasanten technologischen Entwicklungen und kürzeren Produktlebenszyklen geht darüber hinaus eine ständige Veränderung der Kundenbedürfnisse einher. Kundenprofile müssen also zudem laufend und unmittelbar aktualisiert werden, um weiterhin allen Anforderungen gerecht werden zu können. Durch diese gezielten Informationen über jeden Kunden wird es Ihrem Unternehmen möglich, jeden Einzelnen auch genauso gezielt anzusprechen.

Wenn wir durch eine Großstadt laufen, werden wir heutzutage tausendfach mit Werbung überströmt. Von diesen Werbebotschaften bleiben aber nur noch die wenigsten hängen. Eine gezieltere, individuelle und vor allem eine erfolgreiche  Ansprache ist nur auf Basis von detaillierten individuellen Kundeninformationen möglich, welche ein ausgereiftes CRM-System liefern kann.

Vorteile von CRM Systemen im Überblick

Hier haben wir nochmal die wichtigsten Vorteile von CRM-Systemen aufgelistet:

  • Der Kunde steht im Zentrum der Unternehmensausrichtung
  • Vereinheitlichte, strukturierte Datenbasis
  • Einfachere Zusammenarbeit von Anfrage bis Vertrieb
  • Positive Wahrnehmung durch Kunden – damit mögliche Neukundenakquise
  • Stärken der Kundenbeziehungen
  • Stärken der Kundenbindung
  • Gezielte, personalisierte Marketingaktionen
  • Effizientere Service- und Dienstleistungsprozesse
  • Einheitliche Datenbasis Ihrer Kundendaten, Aufgaben und offenen Angebote – ein strukturiertes System verhindert Vergessen und doppelte Arbeit
  • Professionelles Auftreten Ihres Unternehmens und eine positive Wahrnehmung auf Kundenseite

Fazit

Im heutigen, digitalen Alltag muss Ihr Unternehmen immer größere Datenmengen verarbeiten und versuchen, aus solchen Kapital zu schlagen. Ein Ende dieser Entwicklung scheint noch lange nicht in Sicht, eher scheint die Welt erst am Anfang unserer digitalen Entwicklungen zu stehen. Umso wichtiger ist es für Ihr Unternehmen, diese immensen Einheiten gezielt zu strukturieren.

CRM-Systeme sind eine gute Möglichkeit dazu, welche darüber hinaus den Kunden in den Mittelpunkt stellen und individuell ansprechen. Um erfolgreich zu sein, soll man auffallen und sich mit Hilfe solcher Systeme bemerkbar machen. CRM ist dabei nicht die Antwort auf alle Fragen, aber dennoch ein unerlässlicher Bestandteil von modernen Unternehmen.

Nutzen und Vorteile betriebsinterner Weiterbildungsmaßnahmen

Der Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg für jedes Unternehmen sind gut ausgebildete Mitarbeiter. Natürlich achten die Personalverantwortlichen schon bei der Einstellung darauf, dass die Mitarbeiter die fachlichen Qualifikationen für ihren künftigen Arbeitsplatz mitbringen. Jedoch gibt es regelmäßig Änderungen und Neuerungen, über welche die Mitarbeiter informiert werden müssen. Die beste Alternative sind in diesem Fall betriebsinterne Weiterbildungsmaßnahmen, weil diese auf die Bedürfnisse des Betriebes zugeschnitten sind. Um die Vorteile zu nutzen, müssen Führungskräfte allerdings einige Aspekte berücksichtigen.

Die Voraussetzungen schaffen

Wichtig ist insbesondere, dass für die Weiterbildung geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, in welchen die Fortbildung ungestört stattfinden kann. Bestens eignen sich Konferenz- und Besprechungsräume, notfalls auch Aufenthaltsräume. Selbstverständlich sollte auch die passende Ausstattung zur Verfügung stehen. Dazu gehören unter anderem ein Internetanschluss und Präsentationsmöglichkeiten, die sich für gelegentliche Einsätze aber auch anmieten lassen.

Wann ist eine Weiterbildung sinnvoll?

Bevor die Weiterbildung in Angriff genommen wird, gilt es zunächst einmal eine Bestandsaufnahme zu machen. Also herauszufinden, wo Schwachstellen sind und welche Fehler immer wieder passieren. Hier sind nicht nur die Führungskräfte gefragt. Denn auch Mitarbeiter wissen aus ihrem Arbeitsalltag, in welchen Bereichen Defizite bestehen. Sobald der Bedarf ermittelt ist, kann im nächsten Schritt die passende Maßnahme ausgewählt werden. Das kann beispielsweise ein Seminar oder ein Kommunikationstraining sein, aber auch eine spezielle Weiterbildung, etwa wenn ein neues Softwaresystem eingeführt wird.

Diese Vorteile bietet eine betriebsinterne Weiterbildung

Der wohl größte Vorteil einer innerbetrieblichen Weiterbildung besteht darin, dass die jeweilige Maßnahme genau auf den Betrieb zugeschnitten ist. Schon bei der Planung werden die besonderen Eigenheiten des jeweiligen Betriebes ermittelt. Nicht minder wichtig ist die Tatsache, dass sich die Weiterbildung flexibel an die Interessen des Betriebes und der Teilnehmer anpassen lässt. So sind Unternehmen bei innerbetrieblichen Weiterbildungen nicht an bestimmte Zeitfenster gebunden, sondern können den Zeitpunkt und die Dauer individuell festlegen.

Nicht zu verachten ist außerdem die Tatsache, dass eine innerbetriebliche Weiterbildung auch als teambildende Maßnahme fungiert. Denn am Arbeitsplatz arbeitet in aller Regel jeder für sich allein. Während der Fortbildung sind die Teilnehmer hingegen dazu gezwungen, als Team zu agieren, was sich positiv auf die künftige Zusammenarbeit auswirkt. Ferner haben Mitarbeiter die Gelegenheit, sich außerhalb des betrieblichen Alltags kennenzulernen.

Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass sich der Wissenstransfer für alle Beteiligten einfacher gestalten lässt. Der Grund: Es kann jederzeit ein Bezug zum Unternehmen hergestellt werden, indem Fragen und Probleme besprochen werden, die im Arbeitsalltag regelmäßig auftauchen. Das wiederum bietet auch die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Referenten ganz konkrete Situationen aus dem beruflichen Alltag zu analysieren.

Nicht zuletzt steigert die Möglichkeit zur Weiterbildung auch die Motivation der Mitarbeiter, weil sie sich damit auch persönlich weiterentwickeln können. Und motivierte Mitarbeiter sind schließlich die besten Mitarbeiter, die sich ein Unternehmen nur wünschen kann.

Facility Management in Berlin – kompletter Hausmeister-Service aus einer Hand!

Diverse Unternehmen bieten Ihnen alle Dienstleistungen im Bereich Facility Management und Hausmeisterservice in Berlin, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen und Ihr Objekt jederzeit technisch und optisch in tadellosem Zustand ist. Gerade in Berlin ist es wichtig, dass Immobilien und Häuser oder ganze Wohnkomplexe von einem zuverlässigen Hausmeister-Service betreut werden. Dafür bieten derartige Firmen ein umfassendes Leistungsspektrum an, damit Sie sich ohne Sorgen um Ihr Objekt Ihren wichtigen Aufgaben widmen können. So wird nicht nur die Pflege und technische Wartung und Betreuung Ihrer Objekte aus einer Hand übernommen, sondern es steht auch ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen und Belange rund um die Pflege und technische Probleme Ihrer Objekte Ihren Mietern und Geschäftspartnern und Kunden zur Verfügung. Dabei sind die meisten Anbieter ebenfalls vor Ort, wenn es zu akuten technischen Störungen kommt. Ihre Mieter und Bewohner können sich in solch einen Fall direkt an den jeweiligen Ansprechpartner wenden. Auch diese Dienste werden zuverlässig und vertrauensvoll erledigt. Für die Hausverwalter ist das Facility Management in der Regel immer erreichbar, auf Wunsch bieten einige Unternehmen sogar die Arbeiten einer Hausverwaltung an.

Leistungen in der Übersicht

– Kontrolle und Wartung technischer Anlagen
– Hausmeisterservice ist rund um die Uhr für Mieter oder Verwalter erreichbar
– Innen- und Außenreinigung von Gebäude
– Sicherung von Gebäuden
– Reinigung und Pflege der Außenanlagen

Somit bietet ein Facility Management einen Rundumservice für Ihre Immobilie, sodass Sie sich um nichts mehr selbst zeitaufwändig kümmern müssen.

Profis im Einsatz

Die Mitarbeiter im Facility Management sind Profis und kontrollieren jederzeit Ihre Objekte und Anlagen auf technische und optische Probleme und sorgen für die Sicherheit. Kleinere Reparatur- und Wartungsaufgaben werden dabei eigenständig erledigt. Durch die Kompetenzen werden Objekte vom Kellerbereich bis zum Dach optimal betreut. Dabei wird schnell, zuverlässig und pünktlich gearbeitet. Außerdem werden faire Konditionen geboten. Hilfestellungen bietet ein Facility Management ebenfalls im Bereich des Winterdienstes an, sodass Ihre rechtlichen Obliegenheiten erfüllt werden und für den Komfort und die Sicherheit Ihrer Mieter gesorgt werden. Auch die Beleuchtungssysteme werden im Innenbereich und den Außenanlagen jederzeit gewartet und kontrolliert. Schadhafte Beleuchtung wird eigenständig ausgetauscht. Natürlich wird auch für den tadellosen Zustand Ihrer Gartenanlagen gesorgt.

Immer vor Ort erreichbar

Mit der Beauftragung eine seriösen und kompetenten Hausmeisterservice haben Sie die Garantie, dass immer ein Ansprechpartner für Ihre Mieter vor Ort zur Verfügung steht. Außerdem kennen sich diese mit Objekten besser aus, als das der Fall ist, wenn Sie fremde externe Handwerker beauftragen. Durch ein Komplettangebot bekommen Sie auch immer einen fairen transparenten Preis. Sprechen Sie einfach ein passendes Unternehmen an, das Ihnen gern ein unverbindliches Angebot zukommen lässt.